Philips TD1420U (47)
Stand: 18.06.2011



Dieses Fernsehgerät von 1953 habe ich vor einiger Zeit von einem Radio- und Fernsehgeschäft gespendet bekommen. Nach langer Standzeit habe ich mich um das Innenleben des Gerätes bemüht und alle ProblemKondensatoren ausgetauscht. Das Gerät ist also generalüberholt. Leider ist später der Heizfaden der Bildröhre gebrochen.

Erfreulicherweise konnte eine Ersatz-Bildröhre beschafft werden.

Das Gerät wurde noch einmal mühevoll überarbeitet!

Jetzt läuft mein ältester Fernseher prima!

Nur der Ton ist mit einem leichten Rauschen unterlegt,

vermutlich bedingt durch die Phasenwinkeldemodulation mit der Röhre EQ80 (?)

Hier ein paar Eindrücke vom Innenleben des TD1420U:


Teilansicht des Chassis von oben (ohne Bildrohr)



Blick auf den 4-stufigen ZF-Verstärker



Böser Teerie versteckt unter der Bildröhre!

Hast du Fragen oder Anregungen zu dieser Seite? Kontaktiere mich!

Hauptseite: www.MagischesAuge.de